ELISABETH DEIM - Illustration und Grafik | Infografik, Character Design, Werbung

Illustration

Illustrationen der Illustratorin Elisabeth Deim aus dem Bereich Editorial, Infografik, Character Design und mehr.

Illustration | Infografik | Character Design

 

Ich entwickle Illustrationen und Grafiken für Agenturen, Verlage und Unternehmen um zu informieren, werben und unterhalten. 

Soll ich auch Ihre Informationen und Inhalte visuell auf den Punkt bringen und als Illustration, Infografik oder Character Design umsetzen?

Dann schicken Sie mir direkt Ihre Anfrage per Formular!

 

+ Elisabeth Deim - Kurz-Vita der Illustratorin

  • seit 2013 Freiberufliche Illustratorin und Grafik Designerin am Standort Dresden mit Kunden in ganz Deutschland
  • 2010 bis 2013 Studium Digitale Medien (Animation & Game) an der Hochschule Darmstadt
  • 2005 bis 2009 Ausbildung zur Mediengestalterin für Digital- und Printmedien, anschließend Fachhochschulreife im Bereich Gestaltung
  • 1987 geboren

Mehr zu meiner Person und meiner Leidenschaft erfahren Sie unter DIE ILLUSTRATORIN.

+ Warum sollte man eine Illustration erstellen lassen?

Illustrationen zeigen nicht das, was ohenhin zu sehen ist, sondern das, was gesehen werden soll. Das ist wohl der entscheideste Vorteil gegenüber eines Fotos. Als Fotografie, kann man nur etwas festhalten, was existiert. Illustrieren kann man alles.

Mit Illustrationen kann man sich im positiven Sinne auf ansprechende Weise von der Masse abheben. Die individuell angefertigen Arbeiten stechen dem Betrachter ins Auge, da sie so höchstwahrscheinlich noch nicht gesehen wurden.

Eine Illustration kann man für jeden Zweck erstellen lassen, z.B.

Es gibt also keinen Grund eine Illustration nicht zu erstellen lassen, aber genügend dafür. Meine liebster Grund:

Illustrationen sind mentale Bilder von uns selbst. Wir erkennen uns sofort in ihnen wieder.

Ich freue mich darauf, Ihr Projekt mit meinen Arbeiten zu gestalten und es so noch kommunikativer zu gestalten. Denn: Illustrationen sagen mehr als Fotos. ;)

+ Was sind Infografiken?

Kurz gesagt: informative Illustrationen, welche Informationen visuell zusammenfassen und erklären. Durch die ansprechende Aufbereitung von Inhalten ist sie ein Must-Have im Bereich Content Marketing geworden. Infografiken vermitteln dem Betrachter nicht nur Informationen, sondern auch, dass der Herausgeber Experte der Theamtik ist. Ergebnis: diese Illustrationen von Informationen werden gern geteilt und erhöhen so wie von selbst die Sichtbarkeit einer Marke im Internet.

Fakten werden in Infografiken nicht durch lange Texte erläutert, sondern in wenigen Worten beschrieben und durch ein Symbol oder Icon in Bildform dargestellt. In dieser Form kann sie ihren Inhalt sehr schnell vermitteln, obwohl der Betrachter sie nur zu überfliegen scheint. Möglich wird das durch Storytelling. Das heißt, die Information in einer Art Bildgeschichte präsentiert. Diese Story ist für das menschliche Gehirn 60 000 (!) x schneller zu verarbeiten als Texte. Darin sind wir geübt - schließlich sind 90 Prozent, der Inhalte, die unser Gehirn am Tag verarbeitet Bildinhalte.

Besonders gern verwendet man Infografiken, wenn man Ergebnisse zu einer Umfrage oder Studie veröffentlichen möchte. Aber auch Rezepte oder Produkte werden gern als solche umgesetzt. Eine typische Infografik fällt durch ihre Länge schnell ins Auge. Aber auch kompaktere Lösungen wie Illustrationen zur Erklärung bestimmter Sachverhalte wie man sie häufig in Zeitungen und Magazinen findet, sind typische Beispiele.

+ Was sind Character Designs?

Das Wort Character Design bedeutet im Deutschen "Figurenentwicklung". Dabei handelt es sich um Illustrationen von Charakteren, welche für einen bestimmten Zweck entworfen wurden. Character Designs kann man als Sympathiefigur bzw. Maskottchen erstellen lassen, aber auch für Zeichentrickfilme und Videospiele.

Egal für welchen Zweck Character Designs benötigt wird, es besteht jedes Mal aus zahlreichen einzelnen Illustrationen. Nach den ersten Scribbles und Skizzen, bekommt man eine Idee darüber in welche Richtung sich der Character bewegen soll. Was nun folgt ist ein Turnaorund, bei welchem die Figur aus den verschiedenen Perspektiven illustriert wird. Auf dieser Basis entstehen schließlich verschiedene Posen und Gesichtsausdrücke. Das Character Design ist an diesem Punkt im Prinzip abgeschlossen. Nun folgt die finale Ausarbeitung als in Form eines Maskottchens bzw. einer Sympatheifigur, Charakter für ein Kinderbuch oder "Filmdarsteller".